Märchensommer: Montagsfrage #4

Herzlich willkommen zur vierten Woche des Märchensommers! Schön das ihr euren Weg hergefunden habt!


Auch heute könnt ihr wieder einen Punkt für die Gesamtpreise des Märchensommers ergattern indem ihr die unten gestellte Frage in den Kommentaren beantwortet.

Doch vorweg eine kleine Buchvorstellung …

Nach den drei Nornen letzte Woche, gibt es heute eine weitere mit drei märchenhaften Geschichten – Odine Raven:

Mit Rotkäppchens Lied der WölfeDornröschen spinnt! und Schneewittchens Sieben schafft sie kurze Geschichten, die die bekannten – und ableitbaren – Märchen neu erzählt.

Der Wolf rettet Rotkäppchen, Dornröschen wird als Mann erzogen und Schneewittchen wird in die Moderne geholt. Das Ganze ist zum Teil mit Liebesgeschichte unterlegt und aufgrund der Länge nette Häppchen für zwischendurch.

Noch habe ich die drei nicht gelesen, aber vermutlich ist Dornröschen noch am ehesten etwas für mich.

Am Donnerstag wird es übrigens auch noch ein Interview mit Odine geben, bleibt also gespannt!

Aber nun zur Frage des Tages:

Was ist dein Lieblingsviech aus einem Märchen?

Für mich bleibt es das Hexenhäuschen von Baba Jaga (Teil 1, Teil 2 der Gastbeiträge von Katherina Ushachov zu dieser wunderbaren Märchenfigur). B)

Anne/PoiSonPaiNter

© Für die Cover gehört ihren rechtmäßigen Besitzern und dienen hier lediglich zur Veranschaulichung.

15 comments

  1. Mein liebstes viech ist kurioser Weise der Wolf aus Rotkäppchen. Es fasziniert mich wir leicht man hinters Licht geführt werden kann die list des wolfes ist ein genialer Schachzug auch wenn es grausam ist…

  2. Hallöchen liebe Anne,
    hui was für eine Frage, Lieblingsvieh. Da muss ich überlegen. Interessanterweise treten ja Tiere in Märchen wie selbstverständlich vielfach als Hauptfiguren auf, die ziemlich untierische Fähigkeiten haben – wie zB Sprachverständnis. Das hat mich schon als Kind fasziniert, wie das wohl funktioniert, dass die Tiere einander überhaupt verstehen, wenn doch Menschen solch unterschiedliche Sprachen sprechen und selbst innerhalb einer verschiedene Dialekte – und dennoch niemals die Sicherheit des „richtigen“ Verstehens gegeben ist. Nun ja als Kind bekam ich immer die Antwort „Ist halt ein Märchen“, zufriedengestellt hat sie mich nie. Wo ich jetzt so darüber nachdenke, fällt mir übrigens als erstes „Hase und Igel“ ein- die Fähigkeit des Igels mit viel Weitblick und List dem Hasen eines aus zu wischen, dass er sich über ihn lustig macht. Ja, ich denke der Igel rangiert da bei mir schon sehr weit oben in der Hitliste. 😉

    Hat dich das nie beschäftigt, warum die Tiere trotz unterschiedlicher Arten auch miteinander sprechen können?

    Liebe Grüße
    Sarah

    1. Tatsächlich hab ich mich das bei Märchen nie gefragt, weil halt Märchen, da passte das …
      Bei eigen Geschichten, wie dem Eishörnchen hab ich mir dann schon mehr Gedanken gemacht, wie sie sich verständigen können. Auch wenn meine Lösung „Magie“ ist. 😀

  3. Hallöchen
    Ich bin Fan vom gestiefelten Kater. Einfach weil ich Katzen unheimlich gut finde und zum anderen finde ich die optimistische Einstellung des Katers klasse. So getreu den Motto Ich kann alles schaffen 😊🐱🐈

  4. Ich schließe mich mal tierisch Nicole an – einfach, weil ich mich in den letzten Monaten unglaublich viel mit dem gestiefelten Kater beschäftigt habe. Aus Gründen und so. 😉

  5. Ich mag das verwandelte Personal aus Disneys Schöne und das Biest ja sehr. Geschirr, mit dem man sprechen könnte, und das mir von sich aus den Kaffee eingießt… das hätte was =D

  6. Ich finde auch das Biest aus dem Disney Film „Die Schöne und das Biest“ super. Rein optisch gesehen fand ich es sogar schöner als den zurückverwandelten Prinzen am Ende 😀

  7. Schwere Frage. Ich mag den Spiegel aus „Schneewittchen“ & Rumpelstilzchen, diesen einerseits fiesen, andererseits irgendwie bemitleidens-liebenswerten, Gnom, sehr.
    Das Hexenhäuschen aus „Der Hirsch mit dem goldenen Geweih“ mit seinen Hühnerfüßchen ist immer ein Highlight. 😅

  8. Lieblingsviech?? mh.. darüber hab ich noch nie wirklich nachgedacht aber ich denke schon das die Katzen also der gestiefelte Kater (oder die Grinsekatze \^_^/) ganz weit oben bei mir stehen. Allerdings wenn ich mich jetzt absolut festlegen muss, dann hat wohl Disney mit Maximus (Dem Pferd aus voll verföhnt) gewonnen. Der ist einfach zum wegschmeißen ^o^.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.