Türchen #20

Read in English

Der heutige Schnipsel ist etwas ganz Besonderes. Er stammt nämlich von einer Geschichte, die im Universum der

Demon Hunters

spielt. Einem Universum, das von Dead Gentlemen Productions erschaffen wurde und nun unter einer speziellen Lizenz als offen deklariert wurde. Durch den Kickstarter zu Demon Hunters S.O.L. habe ich die Chance bekommen, mit DGP zusammen an einer Geschichte in diesem Universum zu arbeiten. Allerdings, habe ich noch nicht geschafft, meine Idee vollständig abzutippen und ihnen vorzustellen. Da sie allerdings mit Filmen, etc. beschäftigt waren, denke ich, ist das nicht allzu schlimm. Trotzdem hier mal ein kleiner Einblick in die Idee

als fünfzehnten Schnipsel

„Ich kann das nicht“, schrie der Mann und brach zusammen, sein Schild fiel klappernd zu Boden.
Der Dämon schoss weiterhin Dornen aus seinen Armen und Nina trat mit ihrem eigenen Schild vor ihren Kollegen. „Bist du verrückt? Was ist los mit dir?“, rügte sie ihn.
„Ich kann das nicht…“, wiederholte er, schwankte hin und her, seine Arme über dem Kopf verschränkt.
Der Dämon hörte auf, seine Stacheln zu werfen. Für einen Moment verstummte das Schlachtfeld. Nina versuchte, die Situation einzuschätzen, als ein ausgelassenes Lachen ihre Aufmerksamkeit wieder auf den Dämon lenkte. Er streckte seine Arme aus und begann, sich in einem schnellen Wirbel um sich selbst zu drehen. Während zwischen den Jägern bedeutungslose Worte gewechselt wurden, schrie die Frau, die mit ihrem eigenen Schild neben ihnen stand, und bäumte sich auf. Ein dicker Dorn steckte in ihrem Rücken und Blut floss nur so aus der Wunde.
„Stella!“, hörte sich Nina schreien, als sie zu ihrer Freundin eilte. Sie erwischte sie gerade noch rechtzeitig, bevor sie auf den Boden fiel.
Das Lachen des Dämons schallte in ihren Ohren. „Danke für die Unterhaltung, aber ich muss wirklich los.“
Sie ignorierte es, ihr Blick fixierte Stella, deren Augen bereits erblindet waren.
„Es tut mir so leid….“
Nina schreckte aus der Erinnerung auf, Schweiß und Tränen liefen über ihr Gesicht.

Hinter den Kulissen

Da ich ja so unglaublich gut mit Namen bin, heißt die Protagonistin momentan „Nina“. Es passte irgendwie, aber eventuell muss ich es nochmal anpassen, damit ich mich nicht selbst mit der Neubrandenwolf-Nina verwirre …

Anne
~~~~~~~ ❄ ~~~~~~~ ❄ ~~~~~~~ ❄ ~~~~~~~ ❄ ~~~~~~~ ❄ ~~~~~~~

Lies auf Deutsch

Today’s snippet is something very special. After all, it is part of a story that is told in the universe of the

Demon Hunters

A universe created by Dead Gentlemen Productions and now declared open under a special license. With the Kickstarter for Demon Hunters S.O.L. I got the chance to work with DGP on a story in this universe. However, I haven’t yet managed to completely type my idea and present it to them. But since they were busy filming, etc., I think it’s not too bad. Nevertheless, here is a little glimpse into the idea

as fifteenth snippet

„I can’t do this“, the man screamed and slumped down, his shield clattering to the ground.
The demon continued shooting spikes out of its arms and Nina stepped before her colleague using her own shield. „Are you nuts? What’s wrong with you?“ she berated him.
„I can’t do this …“, he repeated, swaying back and forth, his hands covering his head.
The demon stopped throwing its spikes. For a moment, the battlefield fell silent. Nina tried to assess the situation, when a boisterous laugh made her focus on the demon again. Stretching out its arms, it started to turn around itself in a fast swirl. While meaningless words were exchanged between the hunters, the woman standing with her own shield beside them shrieked and reared up. A thick thorn stuck in her back and blood all but poured from the wound.
„Stella!“ Nina heard herself scream as she rushed over to her friend. She caught her just in time before she hit the ground.
The demons laughter rang in her ears. „Thanks for the entertainment, but I really need to be on my way.“
She ignored it, her gaze fixed on Stella, whose eyes had already gone blind.
„I’m so sorry …“
Sitting upright Nina woke from the memory, sweat and tears running down her face.

Behind the Scenes

Since I am so incredibly good with names, the protagonist is currently called „Nina“. It fitted somehow, but I may have to change it again so that I don’t confuse myself with the Neubrandenwolf-Nina …

Anne

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *